Wiederladen mit Mark 7 Evolution - MyIPSC

MyIPSC
Bild-Geschoss
Direkt zum Seiteninhalt
Mark 7 Evolution
Die Ladepresse hat ein neues Zuhause gefunden. Werde hier in Kürze zum Nachfolgemodell, der APEX-10 berichten.
Sie war ca. 1,5 Jahre in meinem Gebrauch.


Vielen Dank !

 
1050 vs Evolution

Decap-Sensor für Mark-7
APEX-10 und EVOLUTION.

Da die org. Sensoren sehr schnell verschmutzen, habe ich eine eigene Version gebaut.

Die Vorteile sind:
  • Die Lichtschranke kommt nicht mit dem Staub bzw. den Zündhüzchen in Berührung.
  • Der Decap-Sensor ist mittels Poti einstellbar.
  • Zwei Kontroll LED zeigen die Betriebsspannung und den Ausgangsimpuls an.


Die Materialkosten lagen bei ~10 € !

Primer-Sensor für
APEX-10 und EVOLUTION.

Mark 7 bzw. Lyman beitet für die Pressen einen mechanischen Primer-Orientation-Sensor an. Dieser testet eine Station nach dem Setzen ob sich ein Zünder in der Hülse befindet.
Kein Zünder, oder ein 180' verdrehter Zünder führen zu einer Fehlermeldung, aber einen 90' verdrehten / gequetschen Zünder erkennt er in der Regel nicht !
Kostet um die 350 €.

Home made Sensor
Der Preis war mir etwas zu heftig, und wer sich mit der Steuerung beschäftigt kann es billiger haben.
Nämlich für ca. 10,00 €

Dazu habe ich eine IR-Lichtschranke zweckentfremdet, in dem ich den Sender in den Kopf einer alten Matrize montiert habe. Der Empfänger sitzt unter dem Teller, an der für den org. Sensor vorgesehenen Stelle.

Meine Hoffnung die Leuchtkraft würde bei herunter gefahrenem Kopf ausreichen das 'leere' Zündloch zu erkennen wurde bei weitem übertroffen. Der Sensor erkennt dieses sogar aus 14cm und sendet das Signal an die Steuerung ;-)

(c) Copywrite
Frank Weuster

23.07.2021
Zurück zum Seiteninhalt